Über mich

Dr. phil. Politikwissenschaft

Mitglied des IISS (Internationales Institut für strategische Studien)

 

Geboren 1959 in Iwate, Japan.

Sportunterricht an einer Mittelschule in Japan.

Mitglied der Japan Oversees Cooperation Volunteers (JOCV) für zwei Jahre, Sportunterricht in Sri Lanka, (1985 – 1987).

Tätigkeit in der Japan International Cooperation Agency (JICA).

Umzug in die Schweiz, Heirat 1989.

Mitarbeiterin im UBS Asset Management, 2001 – 2013.

Studium der Politikwissenschaft (Liz.) an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich, Schweiz, 2002 – 2008.

Doktorat der Politikwissenschaft an der Universität Zürich, 2009 – 2013.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Strategische Studien von Professor Dr. Albert A. Stahel.

 

Forschungsinteressen

Sicherheitspolitik Ostasiens, regionale und internationale Beziehungen und soziale Entwicklung in Asien.

 

Publikationen

 Buch

 How Japan Defends Itself – facing the Power Shifts in East Asia, vdf, Zürich, Mai 2014.

 Zeitungen

Was Japans Kaiser zum Kaiser macht, NZZ, Januar 2020.

 150 Jahre nach der Meiji-Restauration: Verunsichertes Japan, NZZ, Oktober 2018.

Frieden ist nicht gratis, NZZ, Januar 2017.

Japan muss seine Verfassung ändern, Neue Zürcher Zeitung (NZZ), September 2014.

Jieitai o Kokumin kara tozakete iinoka? (Ist es in Ordnung, die Self-Defence Forces vom Volk zu trennen?), Yaeyama Nippo, Okinawa, Japan, Dezember 2018.

Tabunkakyosei no Kotoba ni madowasareruna (Lassen Sie sich nicht vom Wort “Multikulturelle Koexistenz” täuschen), Nihon Jijihyoron, Yamaguchi, Japan, Dezember 2018.

 

Zeitschriften

«ASMZ Allgemeine Schweizerische Militärzeitschrift»

Das Coronavirus – verschiebt sich das Machtgefüge in Ostasien?, ASMZ, 06/2020.

US Engagement im Mittleren Osten erleichtert Chinas Pazifik Expansion, ASMZ, 03/2020.

Ozeanien und China: viele Verlierer, ein Sieger?, ASMZ, 12/2019.

Energiepolitik und die Bedeutung der Strasse von Hormus nach Asien, ASMZ, 09/2019.

Taiwan und Okinawa: Potentielle Gefahrenzonen, ASMZ, 06/2019.

China – äusserer Anspruch und innere Realität, ASMZ, 03/2019.

Japan: das Volk und «sein» Militär – ein ambivalentes Verhältnis, ASMZ, 12/2018.

Bewegung in der Indo-Pazifischen Region, ASMZ, 09/2018.

Neue Machtspiele und -konstellationen in Asien, ASMZ, 06/2018.

Süd- und Ostchinesisches Meer: «America first» – Implikationen, ASMZ, 03/2018.

Machtspiele in Nordost- und Südostasien, ASMZ, 11/2017.

Chinas mehrgleisige Strategien: Soft- und Hardpower, ASMZ, 08/2017.

Das Süd- und Ostchinesische Meer: Ein Pulverfass?, ASMZ, 05/2017.

Gefährliches politisches Verhalten Japans, ASMZ, 10/2016.

Die Sicherheitspolitik Japans, ASMZ, 01/02 2016.

 

Report

Japan unter Druck: Portas Capital Newsletter August 2015, Hr. Prof. Dr. Stahel and Dr. Kumiko Ahr

Seminar

Abhalten des Seminars «Politalk» über die Senkaku-Inseln und Sicherheitspolitik Japans, Zürich, 2010.

Andere Aktivitäten

Kolumnist
– Iwate Nippo (japanische Zeitung in Iwate Präfektur).

Übersetzungen
– Teil des Buches «Ausgewandert Eingetanzt» von Fumi Matsuda, Zytglogge Verlag, Basel.
– diverse Broschüren für Tourismus, Hotels etc.

Freiwillige
– JICA Volunteer nach Sri Lanka nach Erdbeben und Tsunami im Indischen Ozean  2004.
– an der Küste von Iwate nach Tohoku-Erdbeben und Tsunami 2011.

Koordination
– Tanztheater von Fumi Matsuda, November 2015, Zürich.

Organisation
– Japanischer Kunsthandwerk-Bazaar, November 2014, Zürich.

Präsentation
– Altersheim in Iwate, Japan, Juli 2017. (Schweizer Rentensystem und das Leben der Pensionierten)